s

Informationen zu Kursen der Fotoschule Christian Rabenstein während der Coronakrise

Wir informieren uns laufend über die im jeweiligen (Bundes-) Land bzw. Region geltenden gesetzlichen Vorschriften und halten uns an die jeweiligen Richtlinien und Hygienemaßnahmen.

3-jährige Fotoschule

Gleich von Anfang an richtig losstarten. Mit diesem aufbauenden und strukturierten Kursprogramm triffst Du die richtige Wahl, um in nur 3 Jahren alles zu lernen, was Du als Fotograf oder Fotogräfin wissen solltest.

Das Kursprogramm wurde vom Fotografenmeister Christian Rabenstein in langjähriger Praxis entwickelt und richtet sich an berufstätige Erwachsene, die aus ihrem Hobby eine Leidenschaft oder einen Beruf machen möchten.

Dauer und Flexibilität

Das Jahr 2020 hat gezeigt, dass persönliche Betreuung und Beratung nicht immer mit persönlichem Kontakt gleichzusetzen ist. Das neue Konzept sieht mehr Onlinekurse vor und dadurch besteht jetzt die Möglichkeit, jederzeit mit dem Studium der Fotografie zu beginnen.

Warum gibt es eine Warteliste?

Weil der Aufbau von 47 Onlinekursen eben seine Zeit braucht und weil wir Dir die Möglichkeit geben wollen, bei den Ersten dabei zu sein.

Schreibe Dich einfach mit Deiner E-Mail-Adresse und Deinem Vornamen auf die Warteliste und wir informieren Dich eine Woche vor dem offiziellen (Neu)start der 3-jährigen Fotoschule.

Neues Konzept

Wir haben im Sommer 2020 begonnen, ein neues Konzept für die 3-jährige Fotoschule auszuarbeiten.

Es gibt jetzt mehr Onlinekurse, ebenso werden die Projektarbeiten und Prüfungen online abgehalten. Was dabei aber bleibt, sind die persönliche Betreuung und natürlich die beliebten Workshops in unseren Seminarhotels.

Beginn

Durch die neue Strukturierung der 3-jährigen Fotoschule ist es jetzt möglich, dass Du Dich jederzeit anmelden kannst. Auch während des Jahres, denn es gibt keine fixen Einschreibezeiten mehr.

Schon kurz nach der Anmeldung, sobald alle Formalitäten geklärt sind, kannst Du mit dem Studium der Fotografie beginnen.

}

Freie Zeiteinteilung

Durch den hohen Anteil an Onlinekursen und Onlineprüfungen kannst Du Dir Deine Studienzeit frei einteilen. Alle angegebenen Zeiten sind Erfahrungswerte und nur als Empfehlung zu sehen.

Die Workshops in unseren ausgesuchten Seminarhotels finden mehrmals im Jahr statt, sodass Dir auch hier mehrere Termine zur Auswahl stehen.

Flexibilität

3 Jahre sind ein guter Zeitraum, um alle Kurse und Prüfungen zu absolvieren. Besonders dann, wenn Du mitten im Berufsleben stehst.

Aber Du kannst Dir natürlich auch mehr Zeit lassen, bzw. wenn Du motiviert bist, die ganze Fotoschule auch in weniger als 3 Jahren abschließen.

Es liegt ganz an Dir.

Studienpakete und Preise

Diese fundierte Ausbildung ist eine Investition in Deine Zukunft. Und glaub mir, sie kostet weniger, als Du in Deine Fotoausrüstung investieren wirst. Mit dem Unterschied, dass Dir dieses Wissen bleibt, Deine Fotoausrüstung aber nach zwei/drei Jahren schon wieder zum alten Eisen gehört.

»Wissen ist Macht – Macht ist Wissen.«
Francis Bacon

Basismodule

Strukturiertes und aufbauendes Studienprogramm

47 Kurse, Workshops, Einzelcoachings, Ausstellungen und Prüfungen warten auf Dich.

Studienprogramm

Die 3-jährige Fotoschule von Christian Rabenstein ist weit mehr als nur eine Sammlung von Tutorials und Texten.
Das Studienprogramm besteht aus den Basismodulen und drei optionalen Erweiterungsmodulen. Zusammen bilden sie ein Schulungsprogramm, das Dich Schritt für Schritt durch die faszinierende Welt der Fotografie führt.

Basismodule

In den Basismodulen

  • Kreative Fotografie für Anfänger
  • Kreative Bildbearbeitung für Anfänger
  • Kreative Fotografie für Fortgeschrittene
  • Kreative Lichtführung und Blitztechnik
  • Kreative Bildbearbeitung für Fortgeschrittene
  • Meisterklassen

erfährst Du alles über die Fotografie und Bildbearbeitung.

Erweiterungsmodule

Die optionalen Erweiterungsmodule:

  • Porträtfotografie
  • Boudoir & Nude-Art Fotografie und
  • Filmen

bauen inhaltlich auf dem Basismodul auf.

Jetzt anmelden

Und sofort mit dem Studium der Fotografie loslegen.

1 + 3

Zu den Basismodulen kannst Du optional noch drei weitere Module wählen. Je nachdem, welche Interessen Du hast, gibt es noch spezielle Module zu den Themen: Filmen, Porträtfotografie und Boudoir & Nude-Art Fotografie.

Vom Einsteiger zum Perfektionisten

Um am Studienprogramm teilnehmen zu können, brauchst Du keine Vorkenntnisse in der Fotografie. Wir beginnen ganz von vorne und in nur drei Jahren entwickelst Du Dich vom Einsteiger über den Fortgeschrittenen bis hin zum Perfektionisten.

Einsteiger

Die 3-jährige Fotoschule ist perfekt für alle, die noch keine Ahnung von Fotografie haben, aber fasziniert davon sind. 

Denn, um es mit den Worten von Jonathan D. zu sagen:

»Aber beginnen wir dort, wo alles anfängt, am Anfang!«

Die 3-jährige Fotoschule richtet sich ebenso an Anfänger, die den Umgang mit einer Spiegelreflexkamera oder spiegellosen Kamera lernen möchten, aber Schwierigkeiten haben, einen guten Kurs zu finden mit dem sie ihre Ziele erreichen können.

Wenn das auf Dich zutrifft, willkommen! Ich hoffe, Du bist bereit der Welt der Fotografie zu zeigen aus welchem Holz Du geschnitzt bist!

Anfänger

Fortgeschrittene

Wenn Du Dich schon zu den fortgeschrittenen Fotografen zählst, solltest Du trotzdem die Kurse für Anfänger nicht einfach überspringen.

Nutze die Chance und prüfe Dein Wissen mit den vielen Quiz, die Du zu jedem Kapitel findest.

In nur drei Jahren von null zum Perfektionisten. Im dritten Jahr gibt es sechs Meisterklassen, in denen Du in Bereiche der Fotografie vordringst, von denen Du bis jetzt noch nicht einmal gewusst hast, dass es sie gibt.

Freue Dich auf Dein Abenteuer und sei jetzt bereit für den ersten Schritt.

Perfektionisten

Quereinsteiger

Für wirkliche Fortgeschrittene gibt es auch die Möglichkeit quer einzusteigen. Das kann aber im Einzelfall nur durch ein Gespräch und mit einer Aufnahmeprüfung entschieden werden.

Bitte kontaktiere mich, wenn Du Interesse hast.

Online und doch persönlich

Ein Videotutorial ansehen, das kann jeder, aber nur vom Ansehen alleine lernst Du noch nichts. Darum ist die 3-jährige Fotoschule strukturiert aufgebaut. Ein Kurs baut auf dem vorherigen auf und vermittelt Dir das Wissen durch praktische Übungen Schritt für Schritt.

Benjamin Franklin hat einst gesagt:

»Erzähl es mir und ich vergesse es. Bring es mir bei und ich merke es mir. Lass es mich machen und ich lerne.«

Workshops

Jeder große Studienabschnitt beginnt mit einem zweitägigen Workshop. An diesen Wochenenden treffen wir uns gemeinsam in einem unserer ausgewählten Seminarhotels und Du erfährst aus erster Hand alles Wissenswerte zum jeweiligen Thema.

Onlinekurse

Die Onlinekurse passen sich durch ihre flexible Zeiteinteilung an Dein Lerntempo an und jedes Quiz am Ende eines Kapitels fordert Dich auf, das Gelernte nochmals zu rekapitulieren. Dazu gibt es praktische Hausübungen, auf die Du immer ein persönliches Feedback bekommst.

Einzelcoaching

Jedes Semester hast Du die Möglichkeit auf ein zweistündiges Einzeltraining mit Christian Rabenstein.

Jetzt anmelden

Und sofort mit dem Studium der Fotografie loslegen.

Seminarhotels

Wir möchten, dass Du Dich bei unseren Fotoworkshops wohl fühlst. Darum finden alle Workshops in ausgewählten Seminarhotels statt und das in ganz Österreich.

r

Corona

Wir informieren uns laufend über die im jeweiligen (Bundes-) Land bzw. in der Region geltenden gesetzlichen Vorschriften und halten uns an die jeweiligen Richtlinien und Hygienemaßnahmen.

Wissen & Wellness

In unseren Seminarhotels verbinden wir „Wissen & Wellness“ zu einem einzigartigen Erlebnis.

Das gehobenen Ambiente eines Vier-Sterne-Hotels bietet uns für die praktischen Übungen interessante Fotografiermöglichkeiten. Während des Kurses ist für Dein leibliches Wohl gesorgt und nach dem Kurs laden wir Dich auf ein gemeinsames Abendessen ein.

Wenn Du im Hotel übernachtest, kannst Du danach noch im Spa-Bereich die Seele baumeln lassen.

Termine

Die Workshops finden mehrmals im Jahr statt, sodass Dir hier verschiedene Termine zur Auswahl stehen.

Glossar

Es gibt ein Glossar häufig verwendeter fotografischer Begriffe, das Du zum einfachen Nachschlagen mit einem Lesezeichen versehen solltest.

Kreativität

Die wohl höchste Form der Individualität ist sich kreativ zu entfalten. Das Programm der 3-jährigen Fotoschule legt großen Wert auf Deine Kreativität, darum sind viele Kapitel der Bildgestaltung, der Kunst und der Ideenfindung gewidmet.

Bildgestaltung

Mit den Grundlagen der Bildgestaltung wird das Sehen neu definiert und Hand in Hand mit den technischen Möglichkeiten bist Du auf dem Weg, Deine Kreativität und Visionen in reale Fotos umzuwandeln.

Kunst

Einflüsse aus anderen Kunstrichtungen werden Dein Können in der Fotografie bereichern, darum unternehmen wir einige Abstecher in die bildenden Künste wie Baukunst, Bildhauerei, Malerei, Zeichnung und Grafik.

Ideen

Ideen kommen wie von selbst, wenn man eines beherzigt, und kommen sie nicht von selbst, dann hast Du als Teilnehmer der 3-jährigen Fotoschule Zugriff auf einen umfangreichen Ideenkatalog. Was man beherzigen sollte? Dazu gibt es ein eigenes Kapitel „Ideenfindung“.

Marina Zuber bringt es auf den Punkt:
»Stress ist ein Radiergummi für meine Kreativität.«

Cur­ri­cu­lum (Lehrplan)

Curriculum (Lehrplan)

PFD 3-Jährige Fotoschule Cur­ri­cu­lum (Lehrplan)

Den aktuellen Lehrplan kannst Du Dir als PDF down­loa­den.

Anfängergeist

Neue Themen mit einem frischen Geist angehen zu können ist eines der Geheimnisse des Erfolgs.

Wie Meister Eckhart schon sagte:
„Sei bereit, jeden Morgen ein Anfänger zu sein.“

– halte Dich an diese Weisheit und Du wirst viel schneller lernen.

Fortgeschrittene

Wenn Du Dich schon zu den Fortgeschrittenen zählst, solltest Du besonders darauf achten, den Anfängergeist zu bewahren und Themen, die Du schon gehört hast, nicht gleich überspringen. Gehe die Grundlagen der Fotografie noch einmal durch, diesmal jedoch langsamer und detaillierter.

Ich weiß, was Du jetzt denkst. Du denkst: „Warum sich die Mühe machen? Ich hab’ dieses Zeug ja schon gelernt – warum noch einmal darüber nachdenken?“

Nun, es gibt mehrere gute Gründe dafür:

1. Wiederholung hilft Dir, die Dinge gründlicher zu lernen. Und die Grundlagen der Fotografie sind wirklich wichtig, auf ihnen baut alles auf. Jede Wiederholung lohnt sich also und stellt sicher, dass Du sie vollständig verstehst.

2. Einige Konzepte sind nur dann vollständig sinnvoll, wenn Du andere Konzepte verstanden hast. Wenn Du also immer wieder darüber nachdenkst, kannst Du die fotografischen Konzepte gedanklich miteinander verknüpfen.

3. Du hast vielleicht etwas verpasst. Seien wir ehrlich, Du hast schon viel über die Fotografie gelernt, aber bist Du Dir sicher, dass Du Dich noch an alles erinnern kannst?

4. Es ist eine gute Überprüfung Deines Wissens und Du siehst, wie weit Du schon gekommen bist. Außerdem verleiht es Dir ein gutes Gefühl, Dinge, die Du früher einmal als schwierig empfunden hast, jetzt als leicht und verständlich zu sehen.

Mehr als nur ein Fotokurs

Lernerfolge stellen sich nur ein, wenn man das erworbene Wissen auch anwendet.

Projektarbeiten

Mit Deinen Projektarbeiten zeigst Du, dass Du die gelernten Themen auch in einem großen Zusammenhang meistern kannst.

Also Ärmel hochkrempeln und los geht’s!

Ausstellungen

Steve Jobs sagte einmal in einem Interview: »Dinge müssen nicht die Welt verändern, um wichtig zu sein.«

Und wichtig sind Deine Kunstwerke allemal, darum zeig‘ der Welt, was Du kannst.

Deine Fotos und Videos auszustellen und sich damit einem großem Publikum zu präsentieren, ist eine gute Übung für die Zukunft. Einerseits lernst Du dabei Deine Werke zielgerichtet aufzubereiten und es ist auch eine gute Übung, um mit dem Lampenfieber umzugehen.

l

Prüfungen

Jeder Studienabschnitt schließt mit einer Prüfung ab.

Damit Du Dich besser auf den schriftlichen und mündlichen Teil einer Prüfung vorbereiten kannst, gibt es vorab immer einen Onlinekurs, in dem alle Themen noch einmal besprochen werden.

Und ich freue mich schon darauf, Dir bei der alljährlichen Abschlussfeier Dein wohlverdientes Zertifikat zu überreichen.

Ablauf

Ohne auf die einzelnen Kurse im Detail einzugehen, stellt sich der Ablauf der 3-jährigen Fotoschule wie folgt dar.

Du meldest Dich für die Basismodule und optional für eines oder mehrere der Erweiterungsmodule an.

Nach der Anmeldung bekommst Du Zugang zum kompletten Onlinematerial und beginnst mit dem Onlinekurs Kreative Fotografie für Einsteiger. Wie bei jedem Onlinekurs gibt es am Ende jedes Kapitels ein Quiz. Durch erfolgreiche Beantwortung des Quiz wird das nächste Kapitel freigeschalten. Manche Kapitel enthalten auch eine Hausübung, welche Du einreichst und dazu ein persönliches Feedback bekommst.

Nach Abschluss des Onlinekurses und Abgabe aller Hausübungen wird der nächste Kurs freigeschalten. Handelt es sich beim nächsten Kurs um einen Workshop, kannst Du Dich jetzt für den nächsten Termin in einem unserer Seminarhotels anmelden. Damit Du die Zeit bis zum Workshop aktiv nutzen kannst, gibt es am Ende jedes Onlinekurses viele praktische Übungen.

Wenn Du alle angenehmen Seiten unserer Seminarhotels genießen möchtest, solltest Du gleich nach Deiner Anmeldung zu einem zweitägigen Workshop auch Dein Zimmer buchen. Für unsere Teilnehmer haben wir besondere Konditionen ausgehandelt.

Nach Abschluss eines Workshop bekommst Du Zugang zum begleitenden Onlinematerial und kannst im Selbststudium alle Inhalte nochmals auffrischen und vertiefen.

Im Anschluss daran gibt es einen großen Block an Übungen, um das Gelernte weiter zu festigen. Denn Fotografieren will wie jede künstlerische Tätigkeit geübt werden.

Jedes Semester besteht die Möglichkeit auf ein maßgeschneidertes Einzeltraining, das genau auf Deine Bedürfnisse abgestimmt ist. Dieses Einzelcoaching ist die beste Gelegenheit, um gezielt auf Deine Wünsche eingehen zu können. Ein paar Wochen vor dem Termin schreibst Du mir welche Themen Du gerne genauer mit mir besprechen möchtest. Diese Themen gehen wir dann beim Training durch und Du bekommst dazu teilweise Hausübungen, welche Du nach dem Coaching einreichst. Deine Hausübungen werden geprüft und Du bekommst ein Feedback.

Jeder Studienabschnitt enthält eine Projektarbeit. Mit dieser zeigst Du, dass Du die gelernten Themen auch in einem großen Zusammenhang meistern kannst. Aus einer Auswahl an Themen wählst Du das, das Dir am besten gefällt. Jedes Thema hat gewisse Anforderungen, die Du erfüllen musst und wenn Du mit Deiner Projektarbeit fertig bist, reichst Du sie online ein. Deine Arbeit wird geprüft und Du bekommst darauf ein Feedback. Die Projektarbeit ist gleichzeitig auch die Basis für die online Ausstellung und sie ist auch Teil der Prüfung.

Deine Fotos und Videos, vorzugsweise aus Deiner Projektarbeit, auszustellen und sich damit einem großem Publikum zu präsentieren, ist eine gute Übung für die Zukunft. Darum gibt es am Ende jedes Studienabschnitts eine online Ausstellung.

Jedes Studienjahr schließt mit einer Prüfung ab, diese setzt sich zusammen aus

  • dem Ergebnis Deiner Projektarbeit
  • dem Ergebnis Deiner online Ausstellung
  • einer schriftlichen Prüfung und
  • einer mündlichen Prüfung

Damit Du Dich besser auf den schriftlichen und mündlichen Teil der Prüfung vorbereiten kannst, gibt es vorab einen Onlinekurs, in dem alle Themen noch einmal besprochen werden.

Am Ende der 3-jährigen Fotoschule steht die Abschlussprüfung und bei der alljährlichen Abschlussfeier bekommst Du Dein Zertifikat überreicht.

Übersicht aller Kurse
der 3-jährigen Fotoschule

Jetzt anmelden

Und sofort mit dem Studium der Fotografie loslegen.